Für die meisten Menschen ist Wein gleichsam ein Beifang, der auf dem Weg durch die Korridore der Discounter als zusätzliches Produkt in den Warenkorb gelegt wird. Er stammt oft von namenlosen Erzeugern, die Weine ohne besondere Eigenschaften produzieren. Daneben jedoch gibt es eine Parallelwelt, in der Menschen mit großer Liebe und großem Enthusiasmus Wein erzeugen und vertreiben, und es gibt andere, die diese Weine mit Genuss trinken. Sobald eine Ware nicht mehr nur ein beliebiges Produkt ist, sondern als Genussmittel angesehen wird, entstehen Bindungen und Emotionen.

Wein, vor allem handgemachter Wein, ist ein emotionales Produkt und verdient es, in Szene gesetzt zu werden. Das kann mit dem Spiel von Licht und Schatten oder der Abbildung von Räumen und Szenerien geschehen, doch kann das Kopfkino auch durch ein ganz anderes Medium als das pure Bild entstehen: durch Text.

Text erklärt nicht nur den Wein in seiner Farbe, in seinem Duft und Geschmack. Text erschafft lebendige Räume, erzählt die Geschichte von Winzern und Landschaften, von Herkunft und Tradition. Er erklärt, wie Wein entsteht und woher er seinen ganz eigenen Charakter erhält.

Text kann aber ebenso ein Baustein im Wechselspiel verschiedener Medien sein. Er kann etwa der Text eines Moderators sein, der selbst die Geschichten zu Weinen und ihrer Herkunft erzählt, der ein Publikum bannt, indem er den Weinen und ihren Geschichten eine eigene Sprache gibt.

Wenn Sie mehr über mich und meine Projekte in den verschiedenen Arbeitsfeldern erfahren möchten, spreche ich gerne darüber, am besten in einem persönlichen Gespräch!

Neuigkeiten